Tao Massage

Die Tao-Massage, auch „die Königin der Massagen“ genannt, ist ein achtsames und sanftes Massageritual. Sie ist eine sensitive Ganzkörpermassage mit traditionellen Wurzeln, die in ihren Grundsätzen auf die jahrtausendealten Erfahrungen des Taoismus zurückzuführen ist. Auch wenn der Ablauf der TAO – Massage immer der gleiche ist, so ist sie trotzdem jedes Mal ein neues sinnliches Erlebnis. Sie bietet die Möglichkeit, die eigenen Energien wahrzunehmen und durch den Körper zu leiten und die Innenschau sowie die eigene Wohlfühlkompetenz zu verbessern. Sie ist eine feinsinnige und meditative Massageform, die nichts mit einer kräftigen Ölmassage zur Muskellockerung gemeinsam hat. Die Absicht der Tao-Massage ist es, Yin und Yang im Körper des Menschen anzuregen und beide Energieströme harmonisch miteinander zu verbinden. Durch gezielte Berührung, ungeteilte Aufmerksamkeit und Absichtslosigkeit, Hingabe und Präsenz entsteht Heilung. Der gesamte Ablauf ist sehr meditativ gehalten und soll den Empfänger der Massage in einen durchlässigen Zustand versetzen, um so völlige Tiefenentspannung zu erreichen. Die Besonderheit der Tao Massage liegt in der Qualität der Berührungen, die nach einer festgelegten Choreographie besonders fließend und wohltuend sind. Nach der Begrüßung, die nach taoistischer Tradition zum „Nicht-Tun“ einlädt, beginnt die Zeremonie mit dem Öffnen der Energiezentren. Während des Ablaufs der Massage wechseln Bewegung im Atemrhythmus, Ruhepositionen auf den Energiezenten (Chakren) und Stille einander ab. Auf diese Weise bildet die Taomassage auf der Grundlage der Lehre des so genannten „heilenden Tao“ den (Lebens-)Weg mit seinen Wechseln zwischen Spannung und Entspannung ab und führt harmonisch zur inneren Ruhe. Das Wort Tao bedeutet so viel wie „Weg“, wobei hier nicht nur der Weg im Leben des Menschen gemeint ist, sondern der „Große Weg des Universums“. Das Sein soll bewusst werden. Der Empfangende findet seinen Weg zu innerer Gelassenheit und Ruhe und sinkt zu einem Punkt, an dem er die innere Stille spürt. Alle äußeren Einflüsse spielen dann keine Rolle mehr. Stress fällt ab und die Sorgen werden vergessen. Die Taomassage verstärkt so die sinnlichen Empfindungen auf allen Ebenen unseres Seins. Sie hilft dabei, die eigene Mitte zu finden und sich neu zu zentrieren, sich von alten Mustern zu lösen und wieder in den Fluß des Lebens eintauchen. Der Zugang zur universellen Lebensenergie wird wieder geöffnet und die bewusste Wahrnehmung des eigenen Selbst wird gestärkt. Das Ergebnis ist Gelassenheit und tiefe innere Ruhe. Nicht selten stellt sich das Gefühl von Harmonie, Frieden und Selbstliebe ein.
Die wohltuende Wirkung auf der Massage auf Körper und Seele gilt als sehr langanhaltend, oft wirkt sie noch Tage nach und spiegelt sich in allen Bewußtseinsebenen positiv wieder.

Der festgelegte Ablauf in der Reihenfolge von sensitiven Elementen und Grifftechniken macht die Massage zu einem besonders sinnlichen Erlebnis, das den ganzen Körper einbezieht, auf Wunsch wird auch der Intimbereich massiert. Für manche Menschen mag dies einen außergewöhnlichen erotischen Aspekt darstellen, doch wie die Tantra-Heilmassage ist auch die Taomassage absichtslos und zielt nicht darauf ab, einen Orgasmus zu erleben. Dennoch ist die körperliche Lust ebenso willkommen, die innere Gelassenheit nimmt an was ist, ohne zu bewerten oder verändern zu wollen. Für den Empfänger der TAO – Massage braucht es nur die Bereitschaft, sich auf die Berührungen einzulassen und zu genießen, um sinnliche und sexuelle Energien im Körper zu erhöhen und zu lenken. Die emotionale Tiefe einer jeden Berührung der Massage kann dabei auch Verletzungen der Seele heilen: Erfahrungen eines Lebens speichern sich auf allen Körperebenen ab, sodass über die bewusste Körperarbeit auch ein Zugang zur Psyche geschaffen wird. Dadurch leitet die Kombination aus Tao Massage, energetischer Arbeit an den zuständigen Energiezentren und bewusster Wahrnehmung der Problematik sowie achtsames Nachfühlen und Fließen lassen der Situation neue Prozesse ein, die zu Erleichterung, Befreiung, ja Erlösung führen können. Schmerzlich verbliebene Echos werden oft mit Tränen losgelassen und lösen aufgrund einer neuen Orientierung positive Veränderungen aus. Das Erkennen der Untrennbarkeit von Ursache und Wirkung steigert das Bewusstsein, eine Einschätzung der Geschehnisse auf seelisch-geistiger Ebene ist möglich, was wiederum Verspannungen auf körperlicher Ebene löst. Die Massage stellt somit ein kommunikatives Element zwischen Körper, Geist und Seele dar.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann sende uns eine Terminanfrage!

%d Bloggern gefällt das: