Bewusst die Zeit wahrnehmen

Wann hast du dir zuletzt bewusst Zeit nehmen können für etwas? Zeit…heutzutage ein Luxusgut. Alles will sofort erledigt werden, das Baby will JETZT essen, trinken, auf den Arm, der Chef will JETZT die Unterlagen bearbeitet haben, das Medikament muss SOFORT wirken, die Nachricht will verlangt auf der Stelle eine Antwort. Alles muss jetzt und gleich geschehen…

Doch der alten Eiche ist die Zeit egal. Sie wächst einfach vor sich hin und wird im Laufe der Zeit zu diesem stattlichen Baum, der alles andere überragt. Auch dem Mond ist die Zeit egal, ihm ist egal, ob die Sonne schon aufgegangen ist, er geht nicht um Punkt acht ins Bett. Er bleibt einfach auf und schaut sich vergnügt die Menschen an, die ihrem Alltag hinterher hetzen. Vielleicht kannst du den Dingen heute mal bewusst ihren Raum lassen. Manches braucht Zeit, um sich entwickeln zu können. Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. Und eigentlich kommt sowieso alles zur rechten Zeit. Das hat dann wiederum mit Vertrauen zu tun. Selbst-vertrauen, um genau zu sein. Aber der Artikel braucht noch Zeit…

One Comment on “Bewusst die Zeit wahrnehmen

  1. Früher konnte ich mir nicht vorstellen ein Baum zu sein und immer am selben Ort. Heute weiß ich dass es reicht einfach da zu sein.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: