Vom Erstellen einer Webseite zur Selbsterkenntnis- oder Spiritualität im Alltag

Machst du auch schön regelmäßig deine spirituellen Übungen? Eine Stunde Yoga am Morgen und am Abend, eineinhalb Stunden Meditation täglich am besten von drei bis fünf Uhr in der Früh, wo das kollektive Feld der Ablenkung schweigt?

Machst du nicht???? OMG!!! Ich auch nicht. Als Mama eines sehr agilen Jungen, Teilzeit-Selbstständige und Teilzeit-Angestellte mit Haus, Hund und Garten bleibt für sowas keine Kraft mehr. Nicht, dass ich es nicht bewundere, wenn einer so konsequent ist, und das tägliche Meditieren fest in seinen Alltag integriert hat, aber ich schaffe es nicht mal, 15 min Treppenlaufen als Sporteinheit pro Tag zu absolvieren. Aber…ist es denn wirklich notwendig täglich einmal die Mala-Kette rund zu rezitieren? Oder liegt die wahre Kunst des Lebens nicht darin, die Bewusstheit im Alltag aufrecht zu erhalten und jede Tätigkeit in einem Zustand der gelösten Ruhe auszuführen?

Ich darf dir diesen Gedanken kurz über meine Erfahrung mit meiner Webseite erklären. Sie ist selbstgebaut, jedes Wort und jedes Bild von mir platziert (Verbesserungsvorschläge werden gerne über das Kontaktformular entgegen genommen) und mit jeder Seite, die sich so in das Gesamtkonstrukt fügte, erkannte ich plötzlich, was ich eigentlich wirklich mache. Meine einzelnen Ausbildungen und Tätigkeiten, die mir zuvor so zusammengewürfelt erschienen wie die Spielzeugkiste meines Sohnes, ergaben plötzlich ein ganz neu geordnetes Kunstwerk, bei dem jedes Steinchen an genau der richtigen Stelle saß. Und jetzt weiß ich nicht nur, was meine Arbeit von anderen Kosmetikstudios abhebt, sondern wohin mich die Passion für mein Studio führt. Und so funktioniert das mit der Bewusstheit im Alltag. Wenn wir das, was wir tun, mit ruhigem und freiem Geist tun, und ab und zu einen Blick werfen auf die Schönheit des von uns geschaffenen- sei es ein perfekt gebackenes Brot, ein sauberes Bad oder eine gepflanzte, aufblühende Blume- dann erhaschen wir vielleicht für einen Moment einen kurzen Blick ins Paradies…Ganz ohne Mala-Kette.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.